Schabracken verzieren

Hallöchen, ich erkläre euch heute wie ihr eine Schabracke aufpeppen könnt! Ich habe Glitzerband, Strasssteine und Strassbuchstaben verwendet.

Die Materialien
Die Schabracke für meine Freundin Anna
und die Schabracke für Sonja

Als erstes habe ich die Glitzerbänder in Streifen geschnitten, in denen immer zwei Steine nebeneinander liegen.

Ich habe dafür eine Stoffschere verwendet, es geht aber auch mit einer Bastelschere
So sollte das Glitzerband danach aussehen

Nachdem ich alles vorbereitet habe, habe ich angefangen, das Glitzerband aufzunähen.

Ich habe eine dünne, spitze Nadel verwendet, damit ich gut durch den Stoff komme
An der obersten Stelle habe ich begonnen, das Band aufzunähen

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, gibt es auf beiden Seiten eine Lücke wo man durchstechen kann, so dass das Band auf beiden Seiten fest angenäht ist.

So sieht das angenähte aus
Auf diesem Bild könnt ihr erkennen wie ich das mit dem durchstechen gemeint habe
Das selbe macht ihr auch auf der anderen Seite und vorne.
Unter dem Bereich, wo der Gurt liegen wird, lasst ihr frei

Nachdem ich die Schabracke umnäht habe, habe ich den Namen von Annas Pferd mit Strassbuchstaben auf die Schabracke gelegt

Die Buchstaben waren zum Aufbügeln und das hat auch mit der Schabracke geklappt
So sieht das ganze fertig aus

Die andere Seite habe ich mit Strasssteinen verziert, dafür habe ich einen elektrischen Strassaufklebestift verwendet

Aki mit seiner neuen Schabracke

Falls ihr noch ein Geschenk für ein/e Reiter/in sucht sind diese Schabracken eine tolle Idee.

Falls ihr wissen wollt, wo ich die Materialien gekauft habe, schreibt mir eine Mail, meine Adresse findet ihr bei Kontakt.

Das ist Sonjas Schabracke

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.