Pferdeleckerlies selber backen

susu

Hallo ihr lieben Pferdefreunde! Sicher habt ihr genauso große Lust dazu, etwas für euer Pferd zu machen wie ich. Deshalb hier Sonjas Lieblingsleckerlies.

Grundrezept:

2-4 reife Bananen

ca. 300g Haferflocken

Variationen:

1 Tasse Kräutertee

4-6 Karotten

2-4 Äpfel

1-2 Rote Beeteknollen (Je nach Größe)

Für die Leckerlies, die ich gebacken habe, habe ich 2 Bananen, 300g Haferflocken und 1 Tasse Kräutertee verwendet.

Bananen, Tee und Haferflocken
  1. Zermansche die Bananen mit einer Gabel zu Brei.
Bananenbrei

2. Vermische den Bananenbrei mit den Haferflocken, damit eine feste Masse entsteht.

Brei& Haferflocken
Und jetzt die Mischung

3. Wenn man keinen Tee, benutzt kann man diesen Schritt auslassen. Den Tee oder das Wasser mit der festen Masse mischen, damit der Teig eine (nicht zu)- flüssige Masse wird. Falls es zu flüssig wird, gebt noch ein paar Haferflocken dazu und falls es zu fest sein sollte noch einen Schuss Wasser oder Tee.

Der Tee mit dem Brei
Der fertige Teig

4. Den Teig in kleinen Portionen auf ein Backblech mit Backpapier legen und bei 160°C für 20 min backen, danach den Backofen auf 90-100°C runterstellen und noch ca.1h im Ofen trocknen lassen. Danach einen Tag auskühlen und trocknen lassen, bevor ihr die Leckerlies verpackt.

Der Teig auf dem Backblech
Und jetzt noch der Teig im Ofen

Fertig

So sehen die Leckerlies fertig aus

Ihr könnt mein Rezept auch mit Karotten, Äpfeln oder Rote Beete machen, das es funktioniert immer nach dem selben Prinzip.

Wenn ihr auch ein eigenes Leckerlie Rezept habt oder ihr meins ausprobiert habt schreibt es doch gerne in die Kommentare.

susu
Sonja schmecken die Leckerlies sehr gut!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.